Ruhe im Haus & alleine bleiben lernen

Stalken & Alleine bleiben

Dein Hund verfolgt dich gerne durchs ganze Haus. In die Küche, ins Badezimmer, sogar aufs Klo! Alleine bleiben ist auch nicht unbedingt sein Ding? Das mag vielleicht niedlich und anhänglich wirken, bedeutet für einen Hund aber großen Stress. Ein "Stalker-Hund" kann nie wirklich abschalten und runterfahren. Darum ist Ruhe im Haus und ein entspanntes Alleinebleiben so unglaublich wichtig.
Das wirst du lernen
  • - Wie du deinem Hund zu mehr Ruhe im Haus hilfst
  • - Deinem Hund klar zu machen, dass stalken tabu ist
  • - Wie du das Alleinebleiben einfach aufbauen kannst

Hier hilft dir das Training weiter

Bereit für mehr Ruhe im Haus?

Stalken im Haus

Dein Hund verfolgt dich auf Schritt und Tritt, du kannst kaum den Raum verlassen, ohne dass dein kleiner Stalker schon neben dir steht

Alleine bleiben

Du würdest gerne einfach entspannt das Haus verlassen können, ohne Angst haben zu müssen, dass dein Hund das Haus neu gestaltet oder die Nachbarn besingt

Allgemeine Hektik im Haus

Dein Hund kommt zu Hause nie zu Ruhe, rennt ständig auf und ab und kann gefühlt keine 5 Minuten einfach nur entspannt auf seinem Platz liegen

Junghund

Du hast einen jungen Hund und möchtest von Anfang an darauf achten, dass er genügend Ruhe bekommt und nicht zum Stalker wird

Tierschutzhund

Du hast oder bekommst vielleicht einen Hund aus dem Tierschutz, der das Leben im Haus noch gar nicht kennt und von Anfang an Ruhe lernen soll

Ins Körbchen schicken

Du möchtest deinen Hund jederzeit in sein Körbchen schicken können, ohne dass dein Hund dich von dort aus mit maximaler Erwartungshaltung anstarrt

Das erwartet dich

...und deinen 4-Beiner

Entspannt im Haus

Ein Hund, der seinem Besitzer auf Schritt und Tritt durchs Haus folgt, mag auf den ersten Blick besonders niedlich und anhänglich wirken. Tatsächlich bedeutet es für die meisten Hunde aber viel Stress. Hunde haben ein viel größeres Schlaf- und Ruhebedürfnis als wir Menschen.
Wenn Hunde aber einen sehr extrovertierten Charakter, Trennungsangst oder Kontrollzwang haben, schaffen sie es meist nicht, selbst zur Ruhe zu kommen.
Dabei müssen wir als Besitzer ihnen helfen, indem wir ihnen Sicherheit durch Führung, klare Strukturen und Regeln im Haus geben.

Sofortiger Zugriff und große Community

Nach dem Kauf kannst du dich mit dem von dir festgelegten Passwort auf dieser Seite einloggen und das Onlineseminar beliebig oft ansehen!
Wichtig: Der Umwelt zuliebe haben wir uns für ein reines Online-Produkt entschieden. Der große Vorteil: Du kannst flexibel von überall aus mit deinem Hund gemeinsam lernen.
Außerdem gibt es wie zu jedem Onlineseminar eine gleichnamige Facebook-Gruppe auf die du mit deiner Rechnungsnummer Zugriff hast.

Alles was du wissen musst, kompakt aufbereitet

In diesem insgesamt ca. 137 Minuten langen Onlineseminar erfährst du alles was du wissen musst, um ohne Leckerlis entspanntes Alleinebleiben aufzubauen und wie du deinem Hund vermittelst, dass im Haus nicht gestalked wird. Du erfährst, wie du deinem Hund fair & klar Grenzen kommunizierst und jeden Schritt dem Tempo deines Hundes angepasst aufbaust.
Du wirst dich wundern, wie schnell dein Hund versteht, was du von ihm möchtest, sobald du anfängst, deine Körpersprache bewusst einzusetzen!

Das sagen unsere Kunden

-Ich wünsche mir keine Stammkunden, sondern glückliche Hund-Mensch-Teams-
Du kannst unsere Onlineseminare von allen Geräten, ortsunabhängig und zu jeder Zeit abrufen und hast lebenslang Zugriff darauf. Das Einzige, das du dazu benötigst, ist ein Computer, Smartphone oder Tablet mit Internetverbindung.
Unmittelbar nach dem Kauf kannst du dich mit deinen beim Kauf angegebenen Zugangsdaten (E-Mailadresse und Passwort) auf der www.sarah-fink.com Webseite in dein Profil einloggen und findest im Menüpunkt “Bestellungen” dein(e) erworbenes/n Onlineseminar(e).
Nein. Zu jedem Onlineseminar gibt es eine exklusive (dh. geschlossene) Facebookgruppe. Hier kannst du dich mit anderen Hundebesitzern austauschen, die bereits nach demselben Onlineseminar trainieren, vertiefende Fragen stellen, Trainingspartner in deiner Nähe suchen und auch Sarah gibt immer wieder Tipps und Feedback!
Unter unseren Kunden sind die unterschiedlichsten Rassen vertreten, von Hütehunden, Jagdhunden, Windhunden, Herdenschutzhunden, Mischlingen, etc.
Mehr als von der Rasse deines Hundes hängt der Trainingserfolg wie bei jeder Methode von deiner Umsetzung ab, dh. von deiner Körpersprache, Konsequenz, Einstellung und deinem Timing beim Training.
Ja. Bei Welpen kannst du in kürzeren Einheiten und in kleineren Schritten mit mehr Pausen dazwischen genauso trainieren, wie Sarah in den Onlineseminaren. Bei einigen Onlineseminaren wie "Läuft wie am Schnürchen", "Stop Stalking" und "Don't check the Snack" gibt es zusätzlich ein explizites Bonuskapitel, in dem Sarah das Training mit einem Welpen zeigt.
Gerne. Schreibe uns für eine Überweisung einfach eine E-Mail an: smart.communication.tiertraining@gmail.com.
Verändere die Beziehung zu deinem Hund
Jetzt buchen und direkten Zugang sichern