Sinnvolle Auslastung mit Spaßfaktor!

Trüffel-/ Spürhundetraining

Ruhetraining ist wahnsinnig wichtig. Aber wir dürfen nicht den Fehler machen und unseren Hund nichts mehr machen oder arbeiten lassen. Hunde lieben und brauchen einen Job, eine Aufgabe. Kein Hund ist gerne arbeitslos. Eine großartige Möglichkeit dafür ist Nasenarbeit.
Das wirst du lernen
  • - Wie dein hektischer Hund lernt, konzentriert zu arbeiten
  • - Wie du deinen Hund zum Spürhund ausbilden kannst
  • - Wie du deinen Hund sinnvoll auslasten kannst

Hier hilft dir das Training weiter

Bereit für sinnvolle Auslastung?

Verhaltensstörungen

Im Gegensatz zu "Auslastungen" wie Ballspielen und Co. fördert Spürhundetraining KEINE Verhaltensstörungen oder Suchtverhalten.

Hektischer Hund

Beim Spürhundetraining darf dein Hund richtig Gas geben, muss sich aber sehr konzentrieren und wird sich deswegen nicht so hochpushen, wie bei anderen Aktivitäten (z.B. Frisbeespielen, Agility, etc.)

Du brauchst niemanden!

Im Gegensatz zu Mantrailing wo du andere Personen brauchst, brauchst du beim Trüffel- /Spürhundetraining niemanden. Du kannst immer und überall üben!

Problemhund

Wie Ruhe & Grenzen gehört auch Auslastung zu einem ganzheitlichen Training und beugt damit Problemverhalten vor bzw. ist ein Teil der Lösung, wenn der Hund Problemverhalten zeigt.

Ruhe muss sein, Auslastung auch

Der perfekte Ausgleich zum Ruhetraining. Ruhetraining ist wichtig, aber Hunde möchten auch eine Aufgabe haben. Spürhundetraining ist dafür optimal und pusht Hunde nicht übermäßig hoch.

Jung, alt, blind, taub

Egal ob dein Hund jung oder alt ist, selbst wenn er ein Handicap hat....Spürhundetraining eignet sich für fast jeden Hund und belastet die Gelenke nicht so sehr wie die meisten Hundesportarten.

Das erwartet dich

...und deinen 4-Beiner

Zur perfekten Spürnase ohne Vorkenntnisse

Du erfährst, wie dein Hund lernt, jeden Geruch auf den du ihn trainierst zuverlässig zu finden und anzuzeigen. Trüffel-/ Spürhundetraining kannst du perfekt und einfach bei jedem Spaziergang einbauen. Du brauchst keinen Verein, keine anderen Menschen und kein spezielles Equipment. Und dein Hund ist nach kürzester Zeit reif fürs Körbchen/ schlafen gehen! 😉

Sofortiger Zugriff und große Community

Nach dem Kauf kannst du dich mit dem von dir festgelegten Passwort auf dieser Seite einloggen und das Onlineseminar beliebig oft ansehen!
Wichtig: Der Umwelt zuliebe haben wir uns für ein reines Online-Produkt entschieden. Der große Vorteil: Du kannst flexibel von überall aus mit deinem Hund gemeinsam lernen.
Außerdem gibt es wie zu jedem Onlineseminar eine gleichnamige Facebook-Gruppe auf die du mit deiner Rechnungsnummer Zugriff hast.

Alles was du wissen musst, kompakt aufbereitet

In diesem insgesamt ca. 77 Minuten langen Onlineseminar (+ 22 Minuten Bonusmaterial) erfährst du alles, was du wissen musst, um deinem Hund beizubringen, Trüffel, Teebeutel, Gewürzmischungen, oder auf was auch immer du deinen Hund trainierst, zu finden und dadurch einen tollen Job und eine Aufgabe zu haben! So wird kein Spaziergang mehr langweilig!

Das sagen unsere Kunden

-Ich wünsche mir keine Stammkunden, sondern glückliche Hund-Mensch-Teams-
Du kannst unsere Onlineseminare von allen Geräten, ortsunabhängig und zu jeder Zeit abrufen und hast lebenslang Zugriff darauf. Das Einzige, das du dazu benötigst, ist ein Computer, Smartphone oder Tablet mit Internetverbindung.
Unmittelbar nach dem Kauf kannst du dich mit deinen beim Kauf angegebenen Zugangsdaten (E-Mailadresse und Passwort) auf der www.sarah-fink.com Webseite in dein Profil einloggen und findest im Menüpunkt “Bestellungen” dein(e) erworbenes/n Onlineseminar(e).
Nein. Zu jedem Onlineseminar gibt es eine exklusive (dh. geschlossene) Facebookgruppe. Hier kannst du dich mit anderen Hundebesitzern austauschen, die bereits nach demselben Onlineseminar trainieren, vertiefende Fragen stellen, Trainingspartner in deiner Nähe suchen und auch Sarah gibt immer wieder Tipps und Feedback!
Unter unseren Kunden sind die unterschiedlichsten Rassen vertreten, von Hütehunden, Jagdhunden, Windhunden, Herdenschutzhunden, Mischlingen, etc.
Mehr als von der Rasse deines Hundes hängt der Trainingserfolg wie bei jeder Methode von deiner Umsetzung ab, dh. von deiner Körpersprache, Konsequenz, Einstellung und deinem Timing beim Training.
Ja. Bei Welpen kannst du in kürzeren Einheiten und in kleineren Schritten mit mehr Pausen dazwischen genauso trainieren, wie Sarah in den Onlineseminaren. Bei einigen Onlineseminaren wie "Läuft wie am Schnürchen", "Stop Stalking" und "Don't check the Snack" gibt es zusätzlich ein explizites Bonuskapitel, in dem Sarah das Training mit einem Welpen zeigt.
Gerne. Schreibe uns für eine Überweisung einfach eine E-Mail an: smart.communication.tiertraining@gmail.com.
Verändere die Beziehung zu deinem Hund
Jetzt buchen und direkten Zugang sichern