Fütterungszeit als Ruhetraining nutzen

Mehr Ruhe beim Füttern

Sobald es um Futter geht, ist dein Hund außer Rand und Band. Hektisch, aufgeregt, fiepsend. Sobald das Futter am Boden steht, erstickt dein Hund fast vor lauter Gier und Schlingen. Wie wäre es also, wenn du das Thema "Fütterungszeit" gleich als Ruhetraining nutzt?
Das wirst du lernen
  • - Wie dein Hund langsamer frisst
  • - Wie dein Hund ruhig bleibt, wenn es Futter gibt
  • - Wie du das tägliche Füttern als Ruhetraining nutzt

Hier hilft dir das Training weiter

Entspannt beim Füttern

Füttern nutzen

Du fütterst deinen Hund sowieso täglich. Warum also nicht direkt das Fütterungs-Ritual als Ruheübung nutzen?

Schlingen

Ein Hund ist ein Schlinger, ja. Das bedeutet aber nicht, dass er deswegen bei jedem Mal Füttern so aufgeregt sein muss, dass er so sehr schlingt, dass er beinahe erstickt!

Bellen, fiepsen, ausrasten

Wenn es ums Thema Füttern geht, dann bekommen das alle mit. Mitunter sogar die Nachbarn, weil dein Hund außer Rand & Band ist. Das muss nicht sein und geht auch ruhiger!

Junghund & Welpe

Du hast einen jungen Hund und möchtest von Anfang an daran arbeiten, dass er nicht hektisch ist, sobald du ihn füttern möchtest.

Extrovertiert & Hektisch

Dein Hund ist immer aufgeregt, hektisch und grundsätzlich auf 180? Dann macht es Sinn, in den kompletten Alltag mehr Ruhe zu integrieren. Mehr Ruhe beim Spazieren, kein Stalken im Haus und auch mehr Ruhe beim FÜTTERN!

Futteraggression vorbeugen

Du hast einen jungen Hund und möchtest einer Futteraggression vorbeugen? Dann bringe deinem Hund von Anfang an bei, sich respektvoll, ruhig und unaufgeregt beim Füttern zu verhalten! Das sind großartige Vorraussetzungen, für ein entspanntes Zusammenleben!

Das erwartet dich

...und deinen 4-Beiner

Entspannt beim Füttern

Du erfährst, wie du das tägliche Fütterungsritual aktiv als Ruheübung nutzen kannst! Wie immer zeigen wir dir ausschließlich Real-Life. Wirkliche Problemfälle, Tierheimhunde, und echte Trainings! Keine Studioaufnahmen, keine theoretischen Ideen die in der Praxis nicht funktionieren, keine vortrainierten Hunde.

Sofortiger Zugriff und große Community

Nach dem Kauf kannst du dich mit dem von dir festgelegten Passwort auf dieser Seite einloggen und das Onlineseminar beliebig oft ansehen!
Wichtig: Der Umwelt zuliebe haben wir uns für ein reines Online-Produkt entschieden. Der große Vorteil: Du kannst flexibel von überall aus mit deinem Hund gemeinsam lernen.
Außerdem gibt es wie zu jedem Onlineseminar eine gleichnamige Facebook-Gruppe auf die du mit deiner Rechnungsnummer Zugriff hast.

Alles was du wissen musst, kompakt aufbereitet

In diesem insgesamt ca. 45 Minuten langen Onlineseminar erfährst du alles, was du wissen musst, um das Fütterungsritual als Ruheübung erfolgreich nutzen zu können. Du erfährst, wie du deinem Hund zu mehr Ruhe helfen kannst und du gleichzeitig deinem Hund mehr Führung gibst!
Dadurch wird nicht nur das Futterthema entspannter, sondern auch eure Beziehung wird davon profitieren!

Das sagen unsere Kunden

-Ich wünsche mir keine Stammkunden, sondern glückliche Hund-Mensch-Teams-
Du kannst unsere Onlineseminare von allen Geräten, ortsunabhängig und zu jeder Zeit abrufen und hast lebenslang Zugriff darauf. Das Einzige, das du dazu benötigst, ist ein Computer, Smartphone oder Tablet mit Internetverbindung.
Unmittelbar nach dem Kauf kannst du dich mit deinen beim Kauf angegebenen Zugangsdaten (E-Mailadresse und Passwort) auf der www.sarah-fink.com Webseite in dein Profil einloggen und findest im Menüpunkt “Bestellungen” dein(e) erworbenes/n Onlineseminar(e).
Nein. Zu jedem Onlineseminar gibt es eine exklusive (dh. geschlossene) Facebookgruppe. Hier kannst du dich mit anderen Hundebesitzern austauschen, die bereits nach demselben Onlineseminar trainieren, vertiefende Fragen stellen, Trainingspartner in deiner Nähe suchen und auch Sarah gibt immer wieder Tipps und Feedback!
Unter unseren Kunden sind die unterschiedlichsten Rassen vertreten, von Hütehunden, Jagdhunden, Windhunden, Herdenschutzhunden, Mischlingen, etc.
Mehr als von der Rasse deines Hundes hängt der Trainingserfolg wie bei jeder Methode von deiner Umsetzung ab, dh. von deiner Körpersprache, Konsequenz, Einstellung und deinem Timing beim Training.
Ja. Bei Welpen kannst du in kürzeren Einheiten und in kleineren Schritten mit mehr Pausen dazwischen genauso trainieren, wie Sarah in den Onlineseminaren. Bei einigen Onlineseminaren wie "Läuft wie am Schnürchen", "Stop Stalking" und "Don't check the Snack" gibt es zusätzlich ein explizites Bonuskapitel, in dem Sarah das Training mit einem Welpen zeigt.
Gerne. Schreibe uns für eine Überweisung einfach eine E-Mail an: smart.communication.tiertraining@gmail.com.
Verändere die Beziehung zu deinem Hund
Jetzt buchen und direkten Zugang sichern