18. November 2021
< Zurück

Hund rastet aus wenn es klopft oder klingelt

Viele Hunde haben ein riesen Problem damit, wenn es klopft oder klingelt.
Eine pauschale Lösung ist immer schwierig, aber was bei vielen Hunden gut funktioniert ist Folgendes:

– Bitte eine Freundin oder deine(n) Partner/in mit dir & deinem Hund ein paar Tage hintereinander zu üben. Bitte sie/ihn dafür, mehrmals am Tag vor die Türe zu gehen und im 1min Takt anzuläuten bzw. anzuklopfen ohne (!) rein zu kommen.

– Immer wenn es klopft oder läutet, bekommt dein Hund ein Leckerli (egal was er tut!) oder einen Happen von seinem Futter.
Bald wird dein Hund die Glocke also nicht mehr anbellen, sondern in Erwartung auf einen Keks zu dir laufen. Die Glocke oder das Klopfen verspricht jetzt also in erster Linie eine Belohnung und keinen Besuch mehr. Ähnlich wie ein Klicker.

– Bastle ein Schild mit der Aufschrift “Wir üben, bitte klingeln/klopfen und weiter gehen”. Häng dieses Schild immer an deine Türe, wenn du zu Hause bist und Zeit hast und bitte deine Nachbarn immer wenn sie dieses Schild sehen kurz zu klingeln oder zu klopfen und weiter zu gehen.

Das ist eine Möglichkeiten von vielen deinem Hund das Bellen abzugewöhnen. Bei jedem Hund funktioniert eine andere Methode besser, aber das kannst du in jedem Fall einmal versuchen!

Eure Sarah

Wen könnte dieser Beitrag interessieren? Jetzt teilen: